Mit dem Bau seines Gartenhauses kann der Heimwerker beginnen, sobald die Baugenehmigung vorliegt. Auf der Seite von Gartenhaus GmbH findet er eine Auswahl schön gestalteter Gartenhäuser, aus denen er sich sein individuelles auswählt. Das Gartenhaus kann er nicht direkt auf den erdigen Untergrund aufstellen. Ein Fundament errichten, das sicheren Halt und Schutz vor Bodennässe gibt, ist der erste Arbeitsgang.

Vor dem Fundamentbau den Grundstein legen

Jedem größeren Bauvorhaben geht eine Grundsteinlegung voraus. Für einen Gartenbesitzer, der ein Haus in seinem Garten bauen will, bedeutet dieser Bau ein größeres Vorhaben. Begleitet von einer kleinen Feier legt er den Grundstein und gewinnt Freunde als Bauhelfer. Anschließend beginnt die Arbeit am Fundament. Je nachdem, wie die Struktur des Bodengrunds vor Ort aussieht, wählt er das Fundament aus. Dafür stehen ihm drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • die Fundamentplatte, die den gesamten Boden des Gartenhauses bildet.
  • Streifenfundamente als Standfläche für die Wände,
  • Punktfundamente für Pfeiler und
  • den Fundamentstein.

Die Bodenplatte ist für jeden Baugrund geeignet. Sie stellt für einen nicht stabilen Baugrund den wichtigsten Faktor dar. Die Lasten des Aufbaus – in diesem Fall dem Gartenhaus – verteilen sich damit auf eine große Fläche. Ist der Bodengrund stabiler und der Bauherr will ausschließlich die Wände lastenmäßig ableiten, ist das Streifenfundament die richtige Wahl. Bei diesem Unterbau sind die Linienlasten besser verteilt. Ein Punktfundament eignet sich für Einzellasten wie den Ständern des Hauses.

Für Heimwerker gestalten sich das Punktfundament sowie der Fundamentstein als schwierige Arbeitsgänge. Einfacher ist der Bau eines Streifenfundaments. Für nicht professionelle Heimwerker ist die Fundamentplatte die ideale Lösung. Problemlos kann er diese Arbeiten ausführen. Allein im erhöhten Bewehrungs- und Betonbedarf ist der Nachteil zu finden. In Kleingartenanlagen sind meist bis auf Punktfundamente und Fundamentsteine andere Fundamente untersagt.

Das Fundament ist gelegt

Sobald der Beton des Fundaments fest ist, baut der Gartenbesitzer sein Gartenhaus aus dem Angebot der Webseite www.gartenhaus-gmbh.de auf. Dank einer mitgelieferten Bauanleitung ist das Aufbauen des Gartenhauses für jeden Heimwerker machbar. Daneben hat er die Wahl, den Bau des Gartenhauses dem Team des Shops Gartenhaus GmbH zu überlassen. Bevor er das Dach des Hauses deckt, feiert der Bauherr das traditionelle Richtfest mit Freunden und Helfern. Ist das Dach fertiggestellt, steht weiteren Grillfesten nichts mehr im Weg.